Suche:

Über 130 Beleidigungen in 15 Minuten notiert!


Elefantenspiel-07Am 19. und 20. Mai wurden 15 Schüler*innen der 10. Klasse am Georg-Büchner-Gymnasium in Rheinfelden zu Friedensstifter*innen ausgebildet. 

Sie hatten vor einigen Wochen im Religionsunterricht mit der Bergpredigt befasst und dabei stellten sie einige Fragen wie z.B.:

Welche Formen von Gewalt gibt es? Was bedeutet Gewaltfreiheit? Macht man sich durch Gewaltverzicht zum Opfer? 

Religionslehrer Jannis Kilian schlug den Schüler*innen vor, ein Friedensstiftertraining mit der Klasse durchzuführen. Er lud dazu Stefan Maaß von der Arbeitsstelle Frieden ein.



Die Schüler*innen waren so daran interessiert, dass sie bereit waren einen ganzen Freitag und einen Samstag, sich zu Friedensstifter*innen ausbilden zu lassen. Mit viel Energie ließen sie sich auf die Übungen ein, ob es um Diskussionen oder Actionspiele wie das berühmte Elefantenspiel ging. Besonderen Ehrgeiz entwickelten die Schüler*innen beim Beleidigungen sammeln. Sie kamen auf über 130 Beleidigungen(!). Das ist Rekord. 

Natürlich hatten sie dann auch Spaß beim Beleidigungsroulette passende Antworten zu finden.